weba Werkzeugbau unter den Finalisten für den Titel "Werkzeugbau des Jahres 2023"

29.11.2023

Dietach, Steyr - weba Werkzeugbau hat allen Grund zur Freude, denn das Unternehmen gehört gemeinsam mit der Niederlassung weba Olomouc, s.r.o. aus Olomoutz, Tschechische Republik zu den Finalisten im angesehenen Wettbewerb "Excellence in Production" des Jahres 2023. Dieser renommierte Wettbewerb, der bereits sein 20. Jubiläum feiert, wird von der Fraunhofer-Institution Produktionstechnologie IPT in Zusammenarbeit mit dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen veranstaltet. "Excellence in Production" hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Werkzeug- und Formenbaubetriebe im deutschsprachigen Raum auszuzeichnen.

Umfassende Kandidatenauswahl: In einem intensiven Auswahlprozess, der die Expertise von zehn hochqualifizierten Jurymitgliedern aus den Bereichen Wissenschaft, Bundespolitik, Verbände und Industrie vereinte, wurden die herausragenden Leistungen und Innovationen der weba Werkzeugbau gebührend gewürdigt. In vier verschiedenen Kategorien hat die Jury jeweils drei herausragende Unternehmen ins Finale gewählt: "Interner Werkzeugbau unter 50 Mitarbeitende", "Interner Werkzeugbau ab 50 Mitarbeitende", "Externer Werkzeugbau unter 50 Mitarbeindende" und "Externer Werkzeugbau ab 50 Mitarbeitenden". Dieser Auswahlprozess führte dazu, dass das weba zu den drei Finalisten in der hoch angesehenen Kategorie "Externer Werkzeugbau ab 50 Mitarbeitende" gewählt wurde.

Die Nominierung ist zweifellos eine bemerkenswerte Anerkennung für das unermüdliche Engagement von weba im Bereich exzellente Leistung im Werkzeugbau. Sie unterstreicht die fortwährenden Bemühungen des Unternehmens, innovative Lösungen für seine Kunden zu entwickeln und eine Spitzenposition in der Branche einzunehmen.

Feierliche Anerkennung der Sieger: Die Spannung steigt, denn die Gewinner werden während einer feierlichen Preisverleihung am 15. November 2023 im prachtvollen Krönungssaal des Aachener Rathauses bekanntgegeben. "Dieser bedeutende Moment wird zweifellos ein Höhepunkt nicht nur für weba selbst, sondern auch für unsere gesamte Belegschaft sein, die maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat", meint Hannes Feuerhuber, Geschäftsführer des Unternehmens. 

Bedeutender Wettbewerb: Der Wettbewerb "Excellence in Production" zählt zweifellos zu den angesehensten Auszeichnungen in der Werkzeugbau-Branche. Er unterstreicht die herausragenden Leistungen und Qualitätsstandards der nominierten Unternehmen, darunter jetzt auch weba. Diese Nominierung ist ein überzeugender Beweis für webas kontinuierliche Bemühungen um Exzellenz und Innovationskraft in ihrem Tätigkeitsbereich.

"Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren geschätzten Kunden und Geschäftspartnern herzlich für ihre unermüdliche Unterstützung auf dem Weg zu dieser bedeutenden Anerkennung zu danken. Es ist das gemeinsame Engagement und die harte Arbeit aller Beteiligten, die es weba ermöglichen, weiterhin die höchsten Standards im Werkzeugbau zu setzen und innovative Lösungen für die Herausforderungen unserer Branche zu entwickeln. Die Nominierung ist ein Beweis für unser Engagement und unsere Hingabe", sagte Hannes Feuerhuber.

 

Weitere Informationen über den Wettbewerb finden Sie unter: https://www.excellence-in-production.de/ 

Über weba: weba ist ein führendes Werkzeugbauunternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung komplexer Werkzeuge für Kalt- und Warmumformung. Mit einem starken Fokus auf Bauteile aus höchstfesten und ultrahochfesten Stählen, bietet weba ein breites Spektrum an Dienstleistungen, darunter mobile Werkzeugbau-Lösungen und Serienfertigung von Blechbauteilen.

Mit Hauptsitz in Dietach, Österreich, einem Produktionsstandort in Olomouc, Tschechien, und einer Beteiligung an der Gatzsch Schweißtechnik GmbH in Deutschland, deckt weba alle Aspekte des Umformprozesses ab. Dieser geografische Fußabdruck ermöglicht es weba, umfassende und effiziente Lösungen für seine Kunden zu bieten und seine Position als führender Anbieter im Werkzeugbau zu festigen.

News

29.01.2024

Olomouc - weba Werkzeugbau, ein Vorreiter in der Fertigungstechnologie, hat seine Produktionskapazitäten mit der hochmodernen 3D-Laserschneidanlage TruLaser Cell 8030 am Standort Olomouc signifikant erweitert. Diese strategische Investition ist ein klares…

weiterlesen..
25.01.2024

Dietach, Steyr - weba Werkzeugbau stellt sich den Herausforderungen der Zukunft und erweitert seine Produktpalette um bahnbrechende Technologien für die Erzeugung von grünem Wasserstoff. Dieser strategische Schritt markiert den Übergang von weba in die Welt der…

weiterlesen..
29.11.2023

Dietach, Steyr - weba Werkzeugbau hat allen Grund zur Freude, denn das Unternehmen gehört gemeinsam mit der Niederlassung weba Olomouc, s.r.o. aus Olomoutz, Tschechische Republik zu den Finalisten im angesehenen Wettbewerb "Excellence in Production" des Jahres…

weiterlesen..